Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Moody, Alastor

Alastor »Mad-Eye« Moody, ein im Ruhestand lebender Auror, ist ein alter Haudegen, der sich in jahzehntelangem Kampf gegen die Dunklen Mächte bewährt hat. Viele Anhänger Lord Voldemorts hat er nach Askaban gebracht, dabei allerdings auch selbst einiges erleiden müssen. Einer der Todesser, die der Auror in Askaban einlieferte, war Karkaroff.
Moody hat ein Holzbein, sein Gesicht ist von unzähligen Narben bedeckt, ein beachtlicher Teil seiner Nase fehlt und eines seiner Augen hat er verloren. Als Ersatz dient ein leuchtend blaues, magisches Auge, das in alle Richtungen blicken und durch Gegenstände - selbst nach hinten durch Moodys eigenen Kopf und durch Tarnumhänge - hindurch sehen kann. Diesem magischen Auge verdankt Alastor seinen Spitznamen Mad-Eye, da es meist rasant rotiert und die gesamte Umgebung des Mannes permanent überwacht.

Mad-Eye Moodys Motto lautet: »Immer wachsam!« Er isst nichts, ohne es zuvor beschnüffellt zu haben, und trinkt nur aus dem eigenen Flachmann, den er stets mit sich führt.
Im vierten Schuljahr holt ihn Professor Dumbledore, ein alter Freund Moodys, aus dem Ruhestand zurück. Ein Jahr lang soll er die Schüler von Hogwarts in der Verteidigung gegen die Dunklen Künste unterrichten. Der unheimliche Magier erweist sich als äußerst kompetenter Lehrer, der der Klasse von Hermine, Harry und Ron bereits in der ersten Unterrichststunde die drei unverzeichlichen Flüche (Imperio, Crucio und Avada Kedavra) vorführt, um die Kinder auf Angriffe vorzubereiten.
Darüber hinaus erweist sich der Mann als echte Unterstützung gegen Malfoy und Snape. Draco verwandelt er in ein Frettchen, als dieser Harry hinterrücks angreift, und der Lehrer für Zaubertränke wagt offenbar nicht, dem vermeintlichen Moody die Stirn zu bieten.

Erst auf den allerletzten Seiten des Romans offenbart sich das furchtbare Geheimnis des neuen Lehrers. Tatsächlich war es gar nicht Alastor Moody selbst, der das ganze Jahr über an Hogwarts unterrichtet hatte.
In Wirklichkeit hatte schon vor Beginn des Schuljahres ein ehemliger Anhänger des dunklen Lords, Barty Crouch junior, den Ex-Auroren zu Hause überfallen, ihn mit dem Imperius-Fluch unterworfen und in einem Zauberkoffer mit nach Hogwarts genommen. Crouch nahm mit Hilfe des Vielsaft-Trankes die Gestalt Moodys an und gibt sich das ganze Jahr über für sein Opfer aus.
Der Grund für das Verkleidungsspiel hat fürchterliche Konsequenzen für Harry Potter. Crouch sorgt dafür, das der Junge als Champion am Trimagischen Turnier teilnimmt, dieses gewinnt und letztlich über den in einen Portschlüssel verwandelten Turnierpokal zu Lord Voldemort transportiert wird.

Der echte Mad-Eye

Tatsächlich hat Barty Crouch sein Opfer ziemlich gut imitiert. Als Harry zu Beginn des fünften Romans die Dementoren verjagt hat, lernt er den echten Moody kennen. Dieser ist neben Dädalus Diggel, Elphias Doge, Hestia Jones, Remus Lupin, Sturgis Podmore, Kingsley Shacklebolt, Nymphadora Tonks und Emmeline Vance eines der Mitglieder der Leibgarde, die der Orden des Phönix nach Little Whinging schickt, um Potter in Sicherheit zu bringen.

In der Schlacht gegen Ende des fünften Romans ist Alastor Moody eines der fünf Mitglieder des Ordens, die den Freunden um Harry in der Mysteriumsabteilung des Ministeriums für Zauberei beim Kampf um die Prophezeiung zur Hilfe eilen.

Das Ende eines großen Magiers

Seinen letzten großen Auftritt hat Mad-Eye Moody zu Beginn des siebten Romanbandes. Er ist verantwortlich für die Überführung Harrys aus Little Whinging in den Fuchsbau:

Da die üblichen Transportwege wie Apparieren, das Flohnetzwerk oder die Verwendung von Portschlüsseln aus Geheimhaltungsgründen nicht zur Verfügung stehen, muss Harry auf magisch-konventionellem Weg befördert werden. Darüber hinaus muss verhindert werden, dass Voldemort im Fall der Entdeckung sofort sein Ziel erkennt, werden mit Hilfe des bekannten und beliebten Vielsaft-Trankes sechs Freund Harrys in seine Ebenbilder verwandelt und als Doppelgänger gleichzeitig mit Harry auf die Reise geschickt: Ron-Harry auf dem Besen mit Tonks als Leibwache; Fred-Harry mit seinem Vater, George-Harry mit Remus Lupin und Dung-Harry mit Mad-Eye – auch diese drei Paare auf Besen; Hermine-Harry mit Kingsley Shacklebolt und Fleur-Harry mit Bill – beide Paare auf Thestralen. Der echte Harry selbst soll mit Hagrid im Beiwagen des alten, magischen Motorrads von Sirius auf die Reise gehen.

Doch als die sieben Potters mit ihren jeweiligen Beschützern aufbrechen, erkennen sie sofort, dass sie verraten wurden: Eine Horde von mindestens dreißig Todessern stellt sich ihnen in den Weg, und ein jedes der fliehenden Paare muss auf sich selbst gestellt versuchen durchzukommen. Das erste Todesopfer der Verfolger ist Hedwig, aber auch Mad-Eye Moody überlebt die Flucht nicht. Mundungus Fletcher in Gestalt Harrys bekommt es mit der Angst zu tun und disappariert. Allein gelassen stirbt Moody durch einen wohlgezielten Todesfluch Voldemorts. — Ein Überlebenskünstler am Ende seiner Weisheit …

Doch dank Alastor Moodys Planung gelingt zumindest Harry die geplante Flucht zu Ted und Andromeda Tonks, und auch alle anderen gelangen schließlich mehr oder weniger wohlbehalten im Fuchsbau an.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.