Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Die Bücher

Am 21. Juli 2007 hat Joanne K. Rowling den siebten und (bislang) letzten der angekündigten Bände ihrer Romanserie um den Zaubererlehrling Harry Potter veröffentlicht. Der Erlös aus dem Verkauf der Bücher hat die Autorin längst zur Millionärin gemacht.

Der erste Band, Harry Potter and The Philosopher's Stone, wurde in Großbritannien vom Bloomsbury Verlag im Juni 1997 veröffentlicht, und kurz danach begann der Reigen der Auszeichnungen: Harry Potter erhielt im Erscheinungsjahr den British Book Award für Kinderbücher und den Smarties Preis.
In den USA erschien der erste Band ein Jahr darauf im September unter dem abgeänderten Titel Harry Potter and the Sorcerer's Stone.

Die Folgegeschichte Harry Potter and The Chamber of Secrets kam in Großbritannien im Juli 1998 und in den USA im Juni 1999 auf den Markt. Das dritte Buch, Harry Potter and The Prisoner of Azkaban wurde auf der Insel im Juli 1999, sowie in den Vereinigten Staaten im September 1999 veröffentlicht.
Im gleichen Jahr wurde Frau Rowling zur literarischen Sensation, als die drei Romanfolgen die ersten drei Plätze der New York Times Bestsellerliste belegten.

Übersetzer ins Deutsche war bei bisher allen Bänden Klaus Fritz. Die Titelzeichnungen der Romane, die bislang im Carlsen Verlag erschienen sind, hat Sabine Wilharm angefertigt.

Im Sommer des Folgejahres waren die drei Bücher in 45 Sprachen übersetzt, mehr als 35 Millionen Mal verkauft worden. Die Einnahmen lagen bis dahin bei etwa 480 Millionen Euro.
Gleichzeitig erschien der vierte Band unter dem Titel Harry Potter and the Goblet of Fire in einer Erstauflage von 5,3 Millionen und über 1,8 Millionen Vorbestellungen.

Die fünfte Folge hat es auch in Deutschland geschafft, einen Rekord zu erzielen: Wohlgemerkt das englische Original, Harry Potter and the Order of The Phoenix, landete sofort nach dem Erscheinen im Juli 2003 auf Platz eins der Bestsellerlisten. Vier Monate danach, am 8. November, erschien die deutsche Übersetzung im Handel. Der Orden des Phönix ging in einer Erstauflage von 2 Millionen an den Start.

Mit einem Abstand von zwei Jahren legte die Autorin im Juli 2005 den sechsten Band Harry Potter and The Half-Blood Prince vor. Auch die als vorletzte geplante Folge der Romanreihe hat sich zum absoluten Kassenschlager entwickelt; bereits am ersten Verkaufstag wurden alleine in den USA 6,9 Millionen der Bücher verkauft, in Großbritannien weitere 2 Millionen.

Erneut zwei Jahre später, im Juli 2007, hat Frau Rowling schließlich die siebte und letzte Folge der Romanserie veröffentlicht: Harry Potter and the Deathly Hallows. Die britische Erstauflage erreicht 2,6 Millionen Bücher, in den USA und Kanada werden gar 12 Millionen Bände aufgelegt und die deutsche Version wird immerhin mit einer Million Stück an den Start gehen.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.