Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Dursley, Petunia

Petunia ist die Schwester von Lily, Harrys Mutter. Die beiden sind Töchter von Mr. und Mrs. Evans, zwei Muggeln. Im Gegensatz zu ihrer Schwester ist Petunia ebenfalls eine Muggel.
Beschrieben wird Petunia Dursley als dürr und pferdegesichtig. Bis zu den Geschehnissen, die Harry zum Waisen machten und dazu führten, dass ihr Neffe als Kleinkind vor ihrer Haustüre ausgesetzt und ihrer Obhut anvertraut wurde, lebte sie zu dritt mit ihrem Mann Vernon und ihrem Sohn Dudley im Londoner Vorort Little Whinging.

Eigentlich verabscheut Petunia sowohl ihre Schwester, als auch deren Sohn. Als Kind hatte sie immer darunter gelitten, dass ihre Eltern wegen Lilys »Besonderheit« soviel Aufhebens machten.
Doch nach deren Tod versprach Petunia, den elternlosen Harry in ihre Familie aufzunehmen und sich um ihn zu kümmern. Diesem Versprechen kommt sie nach, wenn auch äußerst widerwillig. Ihren Neffen behandelt sie wie einen Hund, während sie in den eigenen Sohn völlig vernarrt ist, ihn verhätschelt und mästet.

Gegen Ende des vierten Teils wird klar, warum Harry seine Kindheit in der Familie seiner Tante verbringen musste. Voldemort selbst erzählt nach seiner Wiedergeburt auf dem Friedhof von Little Hangleton, dass Dumbledore durch einen mächtigen Zauber dafür gesorgt hatte, dass er, der Dunkle Lord, keinerlei Macht hatte, sich an Harry Potter in Gegenwart von dessen Familie heranzumachen.

Tante Petunias Geheimnis

Zwar verabscheut Harrys Tante die Welt der Zauberer. Aber so ahnungslos, wie sie es die gesamte Kindheit des Jungen über vorgegeben hatte, ist sie in Wirklichkeit nicht.

Zu Beginn des fünften Bandes überrascht sie nicht nur den Neffen, sondern auch ihren Mann mit Wissen über Dementoren, die kurz zuvor ihren Sohn angegriffen hatten. Auch macht Petunia durchaus den Eindruck, als habe sie eine Vorstellung davon, über welche Macht Lord Voldemort verfügt.
Schließlich erhält Harrys Tante einen anonymen Heuler kryptischen Inhalts, den der Junge nicht versteht. Doch schlagartig stellt sich Petunia gegen Vernon und verhindert, dass dieser ihren Neffen aus dem Haus weist. Zum Ende des Romans räumt Albus Dumbledore ein, dass der Heuler von ihm kam.

Erst im siebten Roman wird klar, dass Petunia sich ein wenig in der Welt der Zauberer auskennt, weil sie gemeinsam mit ihrer Schwester Lily ab und an Zeit mit Severus Snape verbracht hatte, der in der Nachbarschaft der Evans aufwuchs.

Die Zeit der finalen Trennung von Harry kommt für Petunia Dursley zu Beginn der Folge, als es Harry gelingt, seinen Cousin Dudley dazu zu überreden, sich gemeinsam mit seinen Eltern unter dem Schutz der beiden Ordens-Zauberer Dädalus Diggel und Hestia Jones in ein sicheres Versteck zu begeben, um vor den Nachstellungen Voldemorts in Sicherheit zu sein. Ohne ein Wort des Abschieds nach sechzehn Jahren lässt Petunia ihren Neffen in der Küche in Little Whinging zurück.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.