Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Malfoy, Lucius

Lucius wurde im Jahr 1954 * geboren und ist der Ehemann von Narzissa und Vater von Draco Malfoy, Harrys Widersacher an der Schule für Hexerei und Zauberei. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, heißt es, und so ist Vater Malfoy das gleiche Ekelpaket wie sein Sohn.

Die Familie der Malfoys gehört zu den alten, reinblütigen Zauberergeschlechtern. Ihre Mitglieder sind in der Tradition des Hauses Slytherin, dem sie alle während ihrer Schulzeit angehörten, besonders hartleibige Verfechter der Theorie der Rassentrennung. Hinzu kommen Dünkelhaftigkeit und ein extreme ausgeprägtes Standesbewusstsein, das die Malfoys zu den unangenehmsten Figuren der Geschichte machen.

Lucius Malfoy ist ein besonders durchtriebener und hinterhältiger Zauberer. Im der zweiten Folge schmuggelt er der Erstklässlerin Ginny Weasley bei Flourish & Blotts das verwunschene Tagebuch Tom Riddles unter ihre Bücher und löst so die Umtriebe des Monsters aus der der Kammer des Schreckens aus.
Zuvor intrigiert Malfoy noch gegen Professor Dumbledore, den er als Muggelfreund verachtet und am liebsten des Amtes als Schulleiter enthoben sähe.

Seinen Einfluss verdankt Lucius Malfoy seinen exzellenten Beziehungen. Zu Anfang der Romanserie gehört er etwa dem Schulrat von Hogwarts an. Diesen Posten verliert er zwar nach seiner Bloßstellung am Ende des zweiten Bandes. Doch selbst danach unterhält er enge Beziehungen zu einflussreichen Persönlichkeiten, zum Beispiel zu Cornelius Fudge, dem Zaubereiminister persönlich. Mit Bestechung und Erpressung agiert Lucius Malfoy immer dann, wenn er auf konventionellem Weg nicht weiterkommt. Seinen Sohn kauft er in das Quidditchteam der Slytherins hinein, indem er der ganzen Mannschaft brandneue Nimbus 2001 stiftet.

Auch in Teil drei der Serie versucht Lucius Malfoy, seine Intrigen gegen die Schulleitung in Hogwarts zu spinnen. Nachdem sein Sohn durch den Hippogreif Seidenschnabel verletzt wurde, sorgt er durch Einschüchterung des Gerichtsausschusses für ein Todesurteil gegen das magische Geschöpf.
Doch auch diesmal steckt Malfoy eine Niederlage ein. Kurz bevor das Urteil vollstreckt werden kann, entführen Hermine und Harry Seidenschnabel mit Hilfe eines Zeitumkehrers, das Tier entkommt.

In Band vier stellt sich zweifelsfrei heraus, dass Malfoy den Todessern angehört, und so wundert es den sachkundigen Leser des fünften Buches nicht, wenn Lucius als Voldemorts Lobbyist im Ministerium für Zauberei angetroffen wird.

Als sich im fünften Band die Ereignisse zuspitzen und es in der Mysteriumsabteilung im Zaubereiministerium zur Schlacht um die Prophezeiung kommt, ist Lucius Malfoy einer der zwölf Todesser, die schließlich besiegt und gefangen genommen werden. Den sechsten Roman überdauert er folgerichtig in einer Zelle in Askaban, Lucius spielt nicht mehr mit.

In Band sieben jedoch tritt Malfoy wieder in Erscheinung. Nach seinem Gefängnisaufenthalt ist er jedoch ein gebrochener Mann. Nachdem Voldemort im Haus der Malfoys sein Hauptquartier einrichtet, erduldet der einst so stolze Zauberer gedemütigt die Anwesenheit seines Gebieters und widerspricht nicht einmal, als der Dunkle Lord ihm seinen Zauberstab abnimmt, um damit Harry Potter zu jagen und zu töten.

*) Alle Jahres- und Altersangaben in unserem Kompendium gehen davon aus, dass der zweite Band in den Jahren 1992/93 handelt. Welche Schlüsse zu dieser Erkenntnis führen und welche Konsequenzen diese Annahme hat, haben wir in unseren Überlegungen zu Harrys Geburtstag zusammengefasst.

Wer hingegen meint, der zweite Band müsse im Jahr 1991 beginnen, der sollte zu jeder unserer Altersangabe noch 1 hinzu addieren, beziehungsweise von historischen Jahreszahlen 1 abziehen.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.