Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Fletcher, Mundungus

Mundungus »Dung« Fletcher ist ein alter Zauberer und Haudegen, der dem Schnaps nicht abgeneigt ist, mit Vorliebe stinkenden Pfeifentabak raucht und es mit dem Gesetz nicht so genau nimmt. Bereits im vierten Band versucht er, nach den Entgleisungen beim Finale der Quidditch-Weltmeisterschaft, vom Zaubereiministerium Schadenersatz für ein Zwölf-Zimmer-Zelt mit eingebautem Whirlpool zu erhalten, das er nie besessen hat.
Ein Jahr danach vernachlässigt er seine Pflicht, als er ein Hehlergeschäft abschließt, statt auf Harry Potter in Little Whinging aufzupassen, wie es ihm Professor Dumbledore aufgetragen hatte. In seiner Abwesenheit kommt es zum Angriff zweier Dementoren auf den Jungen und dessen Cousin, weshalb ihm Mrs. Figg nachträglich ihr Einkaufsnetz voll Dosenfutter um die Ohren haut.

Doch im Grunde genommen ist Mundungus ein guter Kerl, der im fünften Teil sogar Mitglied des Ordens des Phönix ist.
Im weiteren Fortgang dieser Romanfolge beweist er immerhin einen gewissen Grad an Zuverlässigkeit, als er im Eberkopf seine Fähigkeiten im Tarnen und Täuschen unter Beweis stellt, indem er Harry und einige der Mitschüler unerkannt beschattet.

Die sechste Romanfolge lässt Mundungus in schlechtem Licht erscheinen. Als ihm vor den Drei Besen ein Koffer aufspring, erkennt Harry Gegenstände aus dem Besitz der Familie Black, die Fletcher offensichtlich aus deren Haus am Grimmauldplatz in London gestohlen hat.

Im siebten Band tritt Fletcher nocheinmal in denkbar schlechtem Licht in Erscheinung. Als der Orden des Phoenix Harry zu Beginn der Handlung von seinem zu Hause abgeholt wird, verwandelt sich Mundungus in einen der sieben Harrys und soll zusammen mit Mad-Eye Moody die Verfolger auf eine falsche Fährte locken. Doch er entpuppt sich als Feigling, flieht in Panik und verschuldet dadurch den Tod Moodys.

Später im gleichen Roman schleppt Kreacher Mundungus Fletcher zu Harry, dem er gesteht, bei seiner bereits erwähnten Diebestour durch das Haus am Grimmauldplatz unter anderem auch das Amulett gestohlen zu haben, das einen der Horkruxe Voldemorts darstellte. Er berichtet, dass ihm das Amulett von Dolores Umbridge abgenommen worden sei.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.