Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Krätze

Englisches Original Scabbers

Die Hausratte von Ron heißt Krätze. Er hatte sie vor dem Beginn seiner Schulzeit von seinem Bruder Percy geerbt.
Obwohl Krätze keine magischen Begabungen zu besitzen scheint, ist Ron ganz vernarrt in sein Haustier. Es begleitet ihn durch die drei ersten Schuljahre, und seine größte Heldentat besteht darin, im ersten Band Goyle im Hogwarts-Express in den Finger zu beißen.
Davon abgesehen scheint Krätze die meiste Zeit schlafend zu verbringen.

Im dritten Band zeigt Krätze bereits von Beginn an Zeichen von Siechtum. Ron päppelt seinen Liebling zwar so gut er kann, aber Hermines Kater Krummbein ist wie der Teufel hinter der Ratte her. Als Krätze eines Tages verschwunden ist und Ron ein blutiges Bettlaken im Schlafsaal findet, scheint klar zu sein: Krummbein hat die Ratte verspeist.

Doch unverhofft taucht Krätze eines Abends in einem Milchkrug in Hagrids Hütte wieder auf. Von da an überschlagen sich die Ereignisse:
Als auf dem Rückweg von Hagrid Krummbein auftaucht, flieht die Ratte. Krummbein nimmt die Verfogung auf, Ron jagt beiden hinterher. Es gelingt ihm, Krätze einzufangen und in vermeintliche Sicherheit zu bringen.
Doch in diesem Moment taucht ein riesiger schwarzer Hund auf und verschleppt Ron mitsamt der Ratte in die Heulende Hütte.

Als Hermine und Harry es geschafft haben, Hund, Katze, Ron und Ratte zu folgen, treffen sie in der Heulenden Hütte auf Sirius Black. Auch Lupin und schließlich Snape erreichen den Ort des Zusammentreffens. Schließlich erfahren die drei Freunde die Wahrheit.
Nicht Black ist verantwortlich für den Tod von Harrys Eltern. So lautete zwar die Geschichte, die der Zaubereiminister der Bardame in den Drei Besen erzählt hatte, tatsächlich aber war an Stelle von Sirius Peter Pettigrew Geheimniswahrer der Potters geworden und hatte sie an Voldemort verraten.

Nach diesem Verrat schaffte es Peter, seinen eigenen Tod durch Hand des ehemaligen Freundes Sirius vorzutäuschen, der dafür in Askaban büßen musste.
Pettigrew, ein Animagus, verwandelte sich jedoch in eine Ratte und verbrachte zwölf Jahre in dieser Gestalt bei den Weasleys unter dem Namen Krätze.

Erst als Black zufällig auf einem Zeitungstitel den Freund, der die Potters und ihn selbst verraten hatte, in seiner Tiergestalt wiedererkennt, bricht er aus dem Gefängnis aus und bringt die Geschehnisse während des Schuljahres ins Laufen.

Nachdem die schreckliche Wahrheit um die Identität von Rons Hausratte bekannt wurde, entscheidet Harry, das Leben des Verräters zu schonen und ihn zum Schloss zurück zu bringen. Doch ausgerechnet auf dem Weg dorthin verwandelt sich Lupin in einen Werwolf. Im Tumult, der daraufhin losbricht, gelingt es Pettigrew, sich erneut in eine Ratte zu verwandeln und zu fliehen.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.