Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Waschlab, Runald

Englisches Original Wazlib, Roonil

Der Name Runald Waschlab ist nichts anderes als eine Art Pseudonym für Ronald Weasley. Im sechsten Roman verwendet Harrys Freund einen Rechtschreibchecker, eine Spezialfeder aus dem Zaubersortiment seiner Brüder, deren korrigierende Eingenschaften jedoch nicht mehr richtig funktionieren: Die Feder schreibt statt seines richtigen Namens eben »Runald Waschlab« unter einen Aufsatz über Dementoren.

Der Schreibfehler erspart Harry später im Roman eine erneute Erniedrigung durch Professor Snape, als dieser den Jungen verdächtigt, das Buch des Halbblutprinzen zu besitzen. In seiner Not tauscht Harry das Buch mit Ron, in dem als Eigentümer ebenfalls Runald Waschlab eingetragen ist. In seiner Not reklamiert Harry diese Bezeichnung für sich selbst als Spitznamen und wendet so das Aufdecken seines Geheimnisses ab.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.