Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Du-weißt-schon-wer

Englisches Original You Know Who

Die Gräueltaten des meist gefürchteten dunklen Zauberer aller Zeiten haben sich so tief ins Bewusstsein der meisten Magier eingegraben, dass sie aus Furcht nicht wagen, seinen wirklichen Namen auszusprechen: Voldemort!

Selbst Jahre nach seinem Verschwinden gibt es kaum eine Hexe, kaum einen Zauberer, der es nicht vorzöge »Du weißt schon wer« oder »Er-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf« zu sagen, wenn er Voldemort meint.
Lediglich Harry (anfangs aus Unkenntnis) und Professor Dumbledore (aus Überlegenheit) benutzen zum Schrecken aller Anwesenden immer den richtigen Namen des Bösesten aller Bösen. Im fünften Band schließen sich auch Sirius Black, Remus Lupin und gar Hermine der Gruppe derer an, die sich weigern, den Namen des Bösen tot zu schweigen.

Dass allerdings auch »Voldemort« nichts anderes als ein selbst gewählter Kampfname ist, erklärt uns im zweiten Band Tom Riddle.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.