Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Crouch, Bartemius (jun.)

Nicht nur den gleichen Nach-, sondern auch den selben Vornamen wie sein Vater trägt Bartemius »Barty« Crouch. Diese Namensgleichheit ist einer der Zufälle, die im vierten Teil tatsächlich zur Rückkehr Lord Voldemorts führen.

Barty Crouch, der Sohn, wurde einst nach dem Verschwinden des Dunklen Lords als Todesser verurteilt, der an der Folterung von Frank Longbottom und dessen Frau, den Eltern von Neville, beteiligt gewesen war. Crouchs eigener Vater ließ den Sohn ohne jede Gnade zusammen mit den Mittätern Bellatrix, Rabastan und Rodolphus Lestrange nach Askaban verbringen.

Doch noch bevor der Junior im Gefängnis der todbringenden Wirkung der Dementoren erliegt, lässt sich sein Vater von seiner ebenfalls im Sterben liegenden Ehefrau erweichen. Die beiden besuchen ihren Sohn, die Mutter bleibt an dessen Stelle in Askaban und Barty der Jüngere kehrt mit seinem Vater nach Hause zurück.
Zwar unterwirft der Vater seinen Sohn mit dem Imperius-Fluch und lässt ihn von einer Hauselfe bewachen.

Doch im vierten Roman, während des Finalspiels der Quidditch-Weltmeisterschaft, kann Barty entkommen. Er sitzt durch einen Tarnumhang verborgen neben Winky in der Ehrenloge und bringt es zu Stande, gegen die magische Unterwerfung seines Vaters anzukämpfen. Er stiehlt den Zauberstab des vor ihm sitzenden Harry Potter und beschwört damit nach dem Match das Dunkle Mal an den Himmel.

Als Barty Crouch zu Voldemort zurückkehrt, schickt ihn dieser nach Hogwarts. Sein treuer Diener soll dort während des Trimagischen Turniers dafür sorgen, dass Harry den Weg zum Dunklen Lord findet.
Trickreich schafft es Crouch junior, sich in die Schule einzuschleichen. Er überfällt Alastor Moody noch bevor dieser seine Professorenstelle in Hogwarts antreten kann, verwandelt sich mit dem Vielsaft-Trank in sein Opfer und gibt sich fortan als Moody aus. Den leblosen Moody schließt er in einen magischen Koffer und nimmt ihn mit nach Hogwarts, um sich stets genug Vielsaft-Trank nachbrauen zu können, da dessen Wirkung nur eine Stunde lang anhält.

Dort erschleicht Barty Crouch sich das Vertrauen Harrys und sorgt dafür, dass dieser das Turnier gewinnt. Während der letzten Aufgabe schockt er Fleur Delacour und unterwirft Viktor Krum, um diesen Cedric Diggory aus dem Weg räumen zu lassen.
Den Turnierpokal hat er bereits zuvor in einen Portschlüssel verwandelt, der Harry zusammen mit Cedric sofort weg vom Schloss auf einen Friedhof transportiert, auf dem bereits Voldemort und Wurmschwanz warten.

Wenn nicht Harry das Treffen mit Voldemort überlebt hätte und zurückgekommen wäre, Barty Crouch wäre davon gekommen. Doch als der Junge mit dem Portschlüssel und der Leiche Cedrics lebendig zurückkehrt, entführt Crouch Harry in sein Büro, um ihn dort selbst zu ermorden.
Nun aber hat Dumbledore den Braten gerochen und tritt dazwischen. Unter dem Einfluss des Veritaserums von Professor Snape gesteht der junge Barty Crouch schließlich die ganze Geschichte.

Das unrühmliche Ende einer unrühmlichen Figur kommt in Gestalt eines Dementors daher. Ein solcher findet Barty Crouch am Ende des vierten Romans in Hogwarts, erkennt ihn wieder und stürzt sich sofort auf ihn. Beim Kuss des Dementors verliert der Übeltäter seine Seele.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.