Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Hogwarts

Englisches Original Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry

Hogwarts ist der Name der »Schule für Hexerei und Zauberei«, die Harry Potter und seine Mitschüler besuchen. Sie ist untergebracht in einem Schloss in der Nähe der Ortschaft Hogsmeade.

Wo das Schulgelände liegt, hat die Autorin nie beschrieben. Wenn man jedoch eine Karte mit britischen Zugstrecken zur Hand nimmt, den Typ der Zugmaschine sowie die Abfahrts- und Ankunftszeiten des Hogwarts Express berücksichtigt, so lässt sich schließen, dass die Bahnstation von Hogsmeade in der Nachbarschaft der Schule etwa zwanzig Kilometer entfernt vom schottischen Ort Rannoch liegt.
Wo liegt Hogwarts?

Das Schulgebäude ist durch Zauberei versteckt und es zu finden, ist für Muggel unmöglich. Selbst wenn ein Nicht-Magier direkt vor dem Schloss stünde, sähe er »nur eine vermoderte alte Ruine mit einem Schild über dem Eingang, auf dem steht: ›Achtung, kein Zutritt, Einsturzgefahr‹«, weiß Hermine in der vierten Romanfolge zu berichten.
Davon abgesehen ist Hogwarts auch für Magier nicht ein Ort wie jeder andere. Mächtige Zauberformeln schützen die Schule vor unerwünschtem Besuch. So ist es beispielsweise unmöglich, auf dem Schlossgelände zu apparieren oder zu disapparieren.

Das Schloss ist ein riesiges Gebäude mit mehreren Türmen, einhundertzweiundvierzig Treppen, Rüstungen, sprechenden Bildern, deren Personen sich manchmal gegenseitig besuchen, Geistern, Verliesen und Geheimgängen.
Selbst die Lehrer – und noch nicht einmal der Schulleiter Albus Dumbledore – kennen alle Geheimnisse, die das Schloss birgt. Im seinem zweiten Schuljahr entdeckt Harry die Kammer des Schreckens, die bis dahin von vielen Magiern als Mythos abgetan wurde.
In seinem dritten Schuljahr gelangt Harry Potter jedoch in den Besitz einer magischen Karte, die viele der Geheimnisse des Geländes verrät.

Aber nicht in alle Winkel reicht die Karte des Schlosses. Zum Beispiel der Raum der Wünsche entzieht sich dem Blick des Betrachters, wie wir im sechsten Roman erfahren.

Historisches

Gegründet wurde Hogwarts vor über tausend Jahren, das genaue Datum ist unbekannt, von vier der bedeutendsten Zauberern ihrer Zeit: Godric Gryffindor, Helga Hufflepuff, Rowena Ravenclaw und Salazar Slytherin. Nach den Gründervätern sind die vier Häuser der Schule benannt, auf die der Sprechende Hut die Erstklässler in jedem neuen Schuljahr verteilt.

Aus der Reihe der Schulleiter sind nur einige wenige namentlich bekannt. Im achtzehnten Jahrhundert bekleidete Dilys Derwent das Amt, einige Zeit später Phineas Nigellus. Ein weiterer der ehemligen Direktoren heißt mit Vornamen Everard, der direkte Vorgänger von Albus Dumbledore war Armando Dippet.
Für kurze Zeit im fünften Roman unterbricht Dolores Umbridge Dumbledores Zeit als Schulleiter. Die »Großinquisitorin« wird als verlängerter Arm des Zaubereiministeriums zur Direktorin ernannt, bevor der Minister seine Fehler eingestehen muss.

Nach dem Tod Dumbledores am Ende des sechsten Romans und der Machtübernahme Voldemorts im siebenten Band wird Severus Snape zum Schulleiter auf Schloss Hogwarts ernannt.

In den englischen Originalausgaben des Bloomsbury Verlages, ist auf den ersten Seiten der Bücher eine Darstellung des Wappens abgedruckt.
Am unteren Rand der Grafik steht in Latein der mahnende Spruch »Draco dormiens numquam titillandus«.

Auf deutsch bedeutet dieser Satz soviel wie »Kitzle nie einen schlafenden Drachen«. Die Autorin führte ihn an, als sie nach ihrem persönlichen Motto gefragt wurde *.

Das Wappen von Hogwarts besteht aus einem Löwen (dem Haussymbol von Gryffindor), einem Adler (Ravenclaw), einem Dachs (Hufflepuff) und einer Schlange (Slytherin), die im Kreis um den Buchstaben H angeordnet sind.

Zu Beginn eines jeden Schuljahres singen Lehrer und Schüler gemeinsam die Schulhymne, ein jeder nach seiner eigenen Lieblingsmelodie:

Hogwarts, Hogwarts, warzenschweiniges Hogwarts,
bring uns was Schönes bei,
Ob alt und kahl oder jung und albern,
wir sehnen uns Wissen herbei.
Denn noch sind unsre Köpfe leer,
voll Luft und voll toter Fliegen,
wir wollen nun alles erlernen,
was du uns bisher hast verschwiegen.
Gib dein Bestes – wir können's gebrauchen,
unsere Köpfe, sie sollen rauchen!

Schulfächer an Hogwarts

Alte Runen
Arithmantik (Professor Vektor)
Astronomie (Professor Sinistra)
Geschichte der Zauberei (Professor Binns)
Kräuterkunde (Professor Sprout)
Muggelkunde (Professor Burbage, Alecto Carrow)
Pflege magischer Geschöpfe (Professor Kesselbrand, Hagrid, Professor Raue-Pritsche)
Verteidigung gegen die dunklen Künste (Professoren Quirrell, Lockhart, Lupin, Moody, Umbridge, Snape und Amycus Carrow)
Verwandlung (Professor McGonagall)
Wahrsagen (Professor Trelawney, Firenze)
Zauberkunst (Professor Flitwick)
Zaubertränke (Professoren Snape und Slughorn)

Am Ende des fünften Schuljahres legen die Schüler Prüfungen in den belegten Fächern ab, für die sie Benotungen, die sogenannten Zauberergrade oder ZAGs erhalten.
Das siebente Schuljahr endet für Hogwartsschüler mit Abschlussprüfungen, für die sie Noten als »Unheimlich tolle Zauberer« oder UTZe bekommen. Damit ist die Schulzeit für Magier beendet.

Andere Schulen

Im vierten Roman wird bekannt, dass Hogwarts nicht die einzige Schule ist, an der Hexen und Zauberer ausgebildet werden. Weltweit gibt es noch einige andere Institute. Namentlich genannt und durch kurze Beschreibungen eingeführt werden jedoch lediglich Beauxbatons und Durmstrang.

*) Diese Information stammt nicht aus den Romanen um Harry Potter. Wir haben sie folgender Quelle entnommen: J.K. Rowling Live Interview
Details zur Herkunft der Information auf unseren Seiten sind bei den Quellenangaben zu finden.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.