Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Trimagische Turniere

Englisches Original Triwizard Tournaments

Das erste Trimagische Turnier fand etwa siebenhundert Jahre vor Harrys Zeit an der Schule für Hexerei und Zauberei statt. Es sollte ein freundschaftlicher Wettstreit zwischen Beauxbatons, Durmstrang und Hogwarts sein, den drei größten Magierschulen Europas. Jede Schule stellte einen Vertreter, ihren sogenannten Champion, der sein Können in drei aufeinander folgenden Aufgaben mit dem der beiden anderen maß.
Hintergedanke des Turniers war, persönliche Kontakte und Bande zwischen jugendlichen Hexen und Zauberern verschiedener Länder zu ermöglichen.

Nach dem ersten Mal fanden alle fünf Jahre erneut Trimagische Turniere statt. Die drei Schulen wechselten sich als Gastgeber ab. Erst als die Turnieraufgaben immer häufiger Todesfälle unter den Teilnehmern hervorriefen, wurden die Trimagischen Turniere eingestellt.
Nach mehreren Jahrhunderten wird im Jahr 1994 * endlich wieder ein solches Turnier ausgetragen, Hogwarts ist die gastgebende Schule.

Das Turnier von Hogwarts

Die Auswahl der drei Champions wird durch einen unparteiischen Schiedsrichter vorgenommen, den Feuerkelch. Dieser legt am Halloweenabend die Namen der konkurrierenden Schüler fest.
Als Sicherheitsmaßnahme hatten sich die Schulleiter darauf verständigt, keinen Champion unter siebzehn Jahren zuzulassen. Vier minderjährige Hogwartsschüler versuchen dennoch, sich als Kandidaten ins Turnier zu schmuggeln. Doch die Täuschungsversuche von Fred und George Weasley, sowie Miss Fawcett und Summers schlagen fehl.

Umso erstaunter sind ausnahmslos alle, als der Feuerkelch nach Viktor Krum für Durmstrang, Fleur Delacour für Beauxbatons und Cedric Diggory für Hogwarts nach einer kurzen Pause noch einen vierten Champion als Turnierteilnehmer benennt: den minderjährigen Harry Potter!

Die Leistungen der vier Auserwählten werden von einer fünfköpfigen Jury bemessen, die aus den drei Schulleitern - Madam Maxime, Igor Karkaroff und Professor Dumbledore -, sowie den Ministeriumszauberern Bagman und Crouch besteht.
Mr. Crouch wird aus triftigen, wenn auch erst spät erklärlichen Gründen sehr oft von Percy Weasley vertreten.

Im Laufe der ersten Aufgabe des Turniers muss jeder der Champions einem brütenden Drachenweibchen ein goldenes Ei aus dem Gelege stehlen. Alle vier bewältigen diese Aufgabe, Harry in Rekordzeit mit Hilfe des Aufrufezaubers. Trotz ungerechtfertigt miserabler Benotung durch Karkaroff liegt Harry danach punktgleich mit Krum auf dem ersten Platz.

Die erbeuteten Eier enthalten die zweite Aufgabe. Doch zuvor findet der Weihnachtsball statt, den die Champions traditionell mit ihren Tanzpartnern eröffnen.
Harry ist sich eigentlich klar darüber, dass er keine andere als Cho Chang haben will. Doch er zögert zu lange, und Cedric schnappt ihm Cho weg. Enttäuscht fragt er schließlich Parvati, ob sie als seine Partnerin mitkommen wolle.
Fleur hat Roger Davies als Partner, und Krum erscheint zu Harrys grenzenlosem Erstaunen (und Rons vollkommenem Entsetzen) zusammen mit Hermine.

Im neuen Jahr löst Harry mit Hilfe der Maulenden Myrthe das Rätsel des goldenen Eis: Die vier Turnierteilnehmer müssen je eine Geisel aus dem See von Hogwarts retten, die sich dort in der Gewalt der Wassermenschen befinden.
Dobby verschafft dem Jungen in letzter Minute Dianthuskraut, und Harry befreit nicht nur seine Geisel, Ron, sondern auch die Schwester von Fleur. Cedric und Viktor schaffen es beide selbst, ihre Geiseln zu retten.
Nach der Bewertung der zweiten Aufgabe stehen Cedric und Harry punktgleich an erster Stelle.

Der dritten und letzten Aufgabe des Turniers müssen sich die Champions Anfang des Sommers stellen. Auf dem Quidditchfeld von Hogwarts wurde ein riesiger Irrgarten angelegt. In der Mitte des Labyrinths wird der Turnierpokal aufgestellt.
Die vier Champions betreten die Gänge in der Reihenfolge ihrer bisherigen Platzierung: Cedric und Harry als erste, Viktor nach ihnen und Fleur als letzte. Alle vier irren durch den Irrgarten.

Harry trifft auf erstaunlich wenige Prüfungen: ein als Dementor auftretender Irrwicht, der ihm keine Probleme bereitet, und ein merkwürdiger, goldener Nebel, der ihm mehr Schrecken einjagt, als eine echte Gefahr darzustellen.
Irgendwann hört er die Schreie von Fleur, die aufgeben muss. Danach trifft er auf einen Knallrümpfigen Kröter und erwischt schließlich Viktor, als dieser Cedric in einem der Gänge foltert. Er greift ein und schlägt Krum k.o..
Die letzte Prüfung, der sich Harry alleine stellen muss, ist eine Sphinx, die ihn passieren lässt, nachdem er ihr Rätsel gelöst hat.

So treffen letztlich Harry und Cedric gemeinsam am heiß ersehnten Pokal ein. Nachdem sie gemeinsam die letzte, tödliche Gefahr des Labyrinths besiegt haben, eine riesige Spinne, einigen sie sich darauf, als Doppelsieger anzutreten und den Pokal zusammen zu ergreifen.
Doch statt auf einem Siegertreppchen landen die beiden auf dem finsteren Friedhof von Little Hangleton. Der Pokal erweist sich als Portschlüssel, der sie in die Arme Voldemorts treibt.

*) Alle Jahres- und Altersangaben in unserem Kompendium gehen davon aus, dass der zweite Band in den Jahren 1992/93 handelt. Welche Schlüsse zu dieser Erkenntnis führen und welche Konsequenzen diese Annahme hat, haben wir in unseren Überlegungen zu Harrys Geburtstag zusammengefasst.

Wer hingegen meint, der zweite Band müsse im Jahr 1991 beginnen, der sollte zu jeder unserer Altersangabe noch 1 hinzu addieren, beziehungsweise von historischen Jahreszahlen 1 abziehen.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.