Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Peitschende Weiden

Englisches Original Whomping Willows

Dass Pflanzen in der magischen Welt nicht unbedingt harmlos sind, beweist bereits die Vielzahl an Zaubertränken und -giften, die man mit ihnen zubereiten kann.
Doch es gibt auch Gewächse, deren Nähe man besser meidet. Neben den Teufelsschlingen gehören dazu sicher auch die Peitschenden Weiden. Wer in Reichweite dieser Bäume gerät, läuft Gefahr, von ihnen verprügelt, oder gar getötet zu werden. Mit ihren Zweigen und Ästen schlagen Peitschende Weiden auf alle Lebewesen ein, die sie erreichen können.

Auf dem Gelände von Schloss Hogwarts steht eine Peitschende Weide. Harry und Ron landen zu Beginn ihres zweiten Schuljahres am Ende ihrer Reise mit dem fliegenden Auto von Rons Vater direkt neben dem Baum. Dieser beginnt sofort damit, das Auto zu demolieren, und nur mit viel Glück entkommen die beiden Jungen den furchtbaren Schlägen der Peitschenden Weide.

Außer dem Auto der Weasleys hat die Peitschende Weide auch noch Harrys ersten Besen auf dem Gewissen. Als der Junge im dritten Buch angesichts der Gegenwart der Dementoren bei einem Quidditchmatch abstürzt, wird sein Besen vom Wind bis zur Weide getragen, die Kleinholz aus ihm macht.

Doch die Peitschende Weide auf dem Schlossgelände birgt auch ein Geheimnis. Vor vielen Jahren, als Harrys Vater gemeinsam mit seinen Freunden Peter, Remus und Sirius die Schule besuchte, wurde ein Geheimgang vom Schloss bis zur Heulenden Hütte in Hogsmeade angelegt, der auch in der Karte des Rumtreibers eingetragen ist. Die Weide bewacht den Zugang zu der geheimen Verbindung.
Nur wer weiß, wie man den gewalttätigen Baum ruhig stellt, kann den Gang betreten: Wenn man mit einem Stock eine bestimmte Wurzelstelle berührt, erstarrt die Weide.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.