Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Acromantulas

Englisches Original Acromantula

Die korrekte Bezeichnung für Riesenspinnen, wie sie im Verbotenen Wald bei Hogwarts leben, lautet »Acromantulas«.

Im englischen Original lautet auch die Mehrzahl des Begriffs »Acromantula« – ohne das S am Wortende –, so wie es die gängige Vorgehensweise zur Namensgebung in Anlehnung ans Lateinische vorsieht. In der Übersetzung durch Klaus Fritz bekam die Mehrzahlform der Riesenspinnen dann doch das deutsche Mehrzahl-S verpasst.

Dies erfährt Harry Potter – und mit ihm die Leserschaft – erst im sechsten Romanband von Professor Slughorn kurz vor der Beerdigung der einzigen namentlich bekannten Acromantula, nämlich Aragogs.

Der Lehrer zapft der toten Riesenspinne vor dem Verscharren hinter Hagrids Hütte ein paar Flaschen des äußerst wertvollen Acromantula-Giftes ab, um sich einige hundert Galleonen zu sichern.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.