Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Parselmund

Englisches Original Parselmouth

Parselmund nennt man einen Magier, der die Sprache der Schlangen versteht und spricht. Es handelt sich um eine äußerst seltene Gabe unter Hexen und Zauberern. Wer sie besitzt, dem wird rasch nachgesagt, von Salazar Slytherin abzustammen, dem berühmtesten Parselmund seiner Zeit.

Voldemort war bekannt dafür, ein Parselmund zu sein, aber auch Harry Potter besitzt diese Gabe.
Im zweiten Buch wird diese Tatsache öffentlich bekannt, als Harry im Duell mit Malfoy mit einer Schlange spricht, die sein Erzfeind heraufbeschworen hat.
Sein Auftritt hat zur Folge, dass ihn viele der Schüler - allen voran Ernie Macmillan - für den Erben Slytherins halten, der das Monster aus der Kammer des Schreckens auf Kinder nicht-magischer Eltern hetzt. Parsel zu sprechen gilt als Erkennungszeichen eines schwarzen Magiers.
Seither hat Justin eine Heidenangst vor Harry, obwohl dieser die Schlange von Justin ablenken und sie nicht auf ihn hetzen wollte.

Der junge Potter selbst ist wenig begeistert davon, Parselmund zu sein. Erst am Ende des Bandes erklärt ihm Professor Dumbledore, woher seine seltene Eigenschaft stammt: Als Voldemort erfolglos versucht hatte, ihn als Kleinkind zu ermorden, waren wohl einige der Eigenschaften des Dunklen Lords auf Harry übergegangen. Unter diesen war offenbar auch die Fähigkeit, mit Schlangen zu reden.

Aus diesem Grund war Harry Potter auch der Einzige an der Schule, der den Basilisken durch die Mauern des Schlosses sprechen hörte, wenn dieser auf Opferjagd unterwegs war.

In seinem sechsten Schuljahr erlebt Harry Potter im Denkarium von Professor Dumbledore eine Szene im Haus der Gaunts – der Vorfahren von Lord Voldemort – in Little Hangleton mit, in der sich Vorlost Gaunt und dessen Sohn Morfin in der fast vergessenen Sprache unterhalten. Dabei wird klar, dass auch Albus Dumbledore Parsel versteht.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.