Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Bubotubler

Englisches Original Bubotuber

Wie fette, schwarze Riesenschnecken sehen die Bubotubler aus. Es handelt sich um Heilpflanzen, die Harry und seine Klasse zu Anfang des vierten Schuljahres im Kräuterkunde-Unterricht bei Professor Sprout kennenlernen.

An den Stengeln der Bubotubler befinden sich glänzende Geschwülste, die gelbgrünen Eiter enthalten. Diesen müssen die Schüler ausdrücken und auf Flaschen ziehen. Aus der gesammelten Flüssigkeit braut Madam Pomfrey ein Mittel gegen Akne, das viel besser wirken soll, als der Versuch, sich Pickel wegzuhexen.
Hätte Eloise Midgen das bloß gewusst ...

In unverdünntem Zustand lässt der Eiter von Bubotublern sofort schmerzhafte Geschwülste auf menschlicher Haut entstehen. Diese Erfahrung muss Hermine machen, als sie Opfer eines Briefattentats wird; eine Leserin der Hexenwoche will das Mädchen für ihr vermeintlich unbotmäßiges Verhalten gegenüber Harry Potter bestrafen, so wie es Rita Kimmkorn in ihrem Artikel in der Zeitschrift dargestellt hatte.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.