Information zu den Büchern, Personen, Orten, Bezeichnungen und Zauberformeln der Harry Potter Serie

Hinweis: Die Gestaltung von Harry Potter fassbar wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da du CSS deaktiviert hast, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, musst du leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Inhalte sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.




Zentauren

Englisches Original Centaurs

Im Verbotenen Wald am Rande des Schlossgeländes von Hogwarts leben Zentauren. Sie sind magische Geschöpfe, vom Kopf bis zur Hüfte Menschen, darunter jedoch mit Pferdekörper und -beinen versehen.

Die Zentauren entstammen der griechischen Mythologie. Der berühmteste griechische Zentaur war Chiron, der sich auf Jagd und Heilkunde verstand. Er soll viele der griechischen Helden erzogen haben, etwa Achilles und Odysseus.

Der Sage nach wurde Chiron von Zeus in ein Sternbild verwandelt.

Zentauren lesen die Zukunft in den Bewegungen der Planeten am Himmel. Laut Hagrid sind sie zwar die klügsten Geschöpfe im Wald, jedoch interessieren sie »sich für nichts, was näher ist als der Mond«. Von einem Zentaur eine klare Antwort auf eine Frage zu bekommen, ist so gut wie unmöglich. Bestenfalls bekommt man zu hören: »Der Mars ist hell heute Nacht.«

Im ersten Buch lernen Harry und Hermine die Zentauren Ronan und Bane kennen. Ein dritter Zentaur, Firenze, rettet Harry vor Quirrell alias Voldemort.
Diese Hilfestellung sehen seine Artgenossen überhaupt nicht gerne. Unter Zentauren gilt es als ernster Fehltritt, sich zu eng mit Menschen einzulassen, oder ihnen gar beizustehen, wenn sie gegen das Schicksal ankämpfen.

Den Zentauren ähnliche Tierwesen sind die Hippogreife.

Revolte der Zentauren

In Band fünf kommt es zum Eklat zwischen den Zentauren im Verbotenen Wald und den Menschen auf dem Schloss. Als Professor Dumbledore den Zentauren Firenze als Lehrer für Wahrsagen an die Schule holt, geraten seine Artgenossen in Zorn.
Firenze verstößt durch seine Verbrüderung mit Menschen gegen den Ehrenkodex der Zentauren und soll dafür sterben. Hagrid rettet Firenze vor den anderen Zentauren. Doch von da an wird der Wildhüter nicht mehr gerne gesehen im Wald. Die Tatsache, dass er seinen Halbbruder Grawp dort versteckt, erbost die Zentauren noch mehr. Magorian, ein Wortführer der Zentauren, kündigt an, dass Menschen nicht mehr im Wald geduldet würden.

Hermine nutzt diese Drohung, indem sie die verhasste Dolores Umbridge in den verbotenen Wald lockt. Wie zu erwarten war, stellen die Zentauren die Eindringlinge. Es kommt zum Kampf und Umbridge wird von den magischen Geschöpfen verschleppt.



Copyright © an Texten und Abbildungen auf harrypotter.fassbar.de bei Ulf Brossmann, 2003-2017. Alle Rechte an den deutschen Printausgaben bei Carlsen Verlag GmbH, Hamburg, 1997-2017. Originalcopyright © bei Joanne K. Rowling, 1997-2017. Harry Potter, names, characters and related indicia are copyright and trademark Warner Bros.™, 2000-2017.